fbpx Skip to main content

Dartscheiben-Beleuchtung, für ein einzigartiges Spielerlebnis

Wie einst das Auge des Zyklopen den sagenhaften Odysseus entgegenblickte, erscheint dem Dartspieler – ob Anfänger oder Profi – das mit einer ringförmigen Beleuchtung ausgestattete Dartboard. Ein unvergessenes Erscheinungsbild sorgt für eine perfekte Ausleuchtung der Scheibe ohne lästige und irreführende Schatten und damit zu einem besseren nahezu perfekten Zielbild.  Wer einmal mit einer Dartboard Beleuchtung ausgestatteten Dartscheibe gespielt hat, wird dies niemals mehr missen möchten.

Das Zyklopenauge ist des Dartspielers Ziel.

Selbstverständlich gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Anbietern die aber alle eines gemeinsam haben, es ist eine LED-Beleuchtung. Eine sehr positive Entwicklung, ist doch eine lange Einsatzdauer die Regel beim Spiel und LEDs garantieren einen ökologischen weil stromsparenden Betrieb.

Dartscheiben-Beleuchtung eine sinnvolle Ergänzung?

Es ist doch immer sehr nett, wenn beim Spiel auch gut erkannt werden kann, wohin man die Pfeile werfen muss. Nicht jede Räumlichkeit verfügt über ausreichend Beleuchtung, auch beim Spiel im Freien zu später Stunde wird das Licht kaum ausreichend sein. Die Dartscheiben selbst sind zumeist desgleichen in sehr dunklen Farben beziehungsweise in schwarz gehalten. Der Einsatz einer Dartboard-Beleuchtung ist deshalb in jedem Fall zu favorisieren. Eine Investition, die also Sinn macht.

Hätte der Indianerhäuptling Sitting Bull für seine Krieger die Dartboard Beleuchtung als Übungsscheibe begrüßt?

Für den ständigen Außeneinsatz und als mobile Einheit sind auch Beleuchtungen als batteriebetriebene Varianten erhältlich. Das Spiel soll ja Spaß machen und nicht nur aus zusammengekniffenen Augen gesehen werden – unabhängig des Spielortes.

Was lässt sich nun über diese moderne Art der Ausleuchtung eines Dartboards berichten?

Gibt es nennenswerte Nachteile der modernen Dartscheiben Beleuchtung?

Ja es gibt, wie fast bei allem, auch Nachteile die sich aber in einem überschaubaren Rahmen bewegen. Einer davon ist der zumeist sehr schwierige bis vielleicht nicht mögliche Austausch von defekten LED-Birnchen. Dies ist gerade bei den preisgünstigen Modellen der Fall. Und hier kommen wir gleich zum nächsten Manko und dies sind die höheren Anschaffungskosten im Vergleich zur herkömmlichen Beleuchtung wie zum Beispiel Deckenstrahler mit Halogenlampen. Allerdings ist hier, durch stundenlangen Einsatz, der weit größere Stromverbrauch der Halogenbeleuchtung zu berücksichtigen und auch die kürzere Lebensdauer dieses Leuchtmittels. Zusätzlich entwickeln die Halogenstrahler eine nicht zu vernachlässigende Wärmestrahlung ab, die bei Installation zu nahe an der Scheibe auch zu einer Beschädigung dieser führen kann. Bei einer ordentlichen Berechnung von Anschaffungskosten, Stromverbrauch und Lebensdauer wird die Dartboard-Beleuchtung mit LEDs langfristig gesehen Vorteile bieten.

Die Vorteile der rundum beleuchteten Dartscheiben sind?

Und bleiben wir gleich bei den Vorteilen der ringförmigen Dartscheiben-Beleuchtung, die neben den bereits erwähnten Punkten wie Stromverbrauch und Lebensdauer ebenso eine wunderbare und exzellente Ausleuchtung der Scheibe gewährleistet und damit keinen irritierenden Schattenwurf zulässt. Ebenso entfällt eine Blendung der Spieler die gerne unbeabsichtigt bei Deckenstrahler auftreten kann. Das Dartboard wird also rundum, heißt 360 Grad ausgeleuchtet. Und nachdem das Auge mitspielt, haben sich die Hersteller der Ringbeleuchtung auch mit dem Design große Mühe gemacht. Es sind optisch äußerst ansprechende und fachgerecht aussehende Modelle verfügbar. Ob Anfänger, Laie oder Profi, jeder Spieler wird es hier Robin Hood nachmachen wollen und seine Pfeile in das erforderliche Schwarze werfen.

Target Corona Vision

ab 79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
WINMAU, Plasma 4300 Dartscheibenleuchte

ab 79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Welche Unterschiede bei den Herstellern für Dartboard Beleuchtung gibt es?

Die größten Unterschiede gibt es, bedingt durch das unterschiedliche Design, in den Konstruktionsmerkmalen und der Befestigung der Beleuchtungsringe. Bei manchen Herstellern scheint die Möglichkeit mit dem Pfeil eine LED zu treffen sehr wahrscheinlich. Die LEDs sind jedoch sehr stabil und überstehen diese Art der Attacke unbeschadet. Bei einigen Modellen ist ein Herunterfallen der Pfeile nahezu ausgeschlossen, denn diese werden in dem als Schale geformten Beleuchtungsring aufgefangen.

Welche Ausführung hätte wohl Wilhelm Tell gewählt?

Ein Hersteller bietet den Beleuchtungsring in einem schönen Holzkästchen an, und bietet die Möglichkeit links und rechts der Scheibe die Punktetafel anzuwenden. Weitere Abweichungen gibt es in der Anzahl der LEDs und – wie bereits erwähnt – die Art der Stromversorgung entweder mit Netzbetrieb (Steckdose)  oder Batterie.

Ergebnis unserer Nachforschung zu den ringförmigen Dartscheiben Beleuchtungen.

Der Ursprung des Darts ist historisch nicht eindeutig geklärt. Ob es sich um die jüngsten Pfeilwurfgeschosse handelt, also seit rund 2400 Jahren in Gebrauch, oder ob die alten Römer mit ihrem Plumbata als Erfinder gelten ist in der Gegenwart nicht von ganz großer Bedeutung. Dart in der heutigen Form findet wohl in England im 19. Jahrhundert den Beginn. Und glücklicherweise hält auch in diesem Sport eine Weiterentwicklung des Geräts an.

Jesse James wäre ein großer Fan von Dart gewesen.

Für welchen Dartboard-Beleuchtungsring auch die Entscheidung fällt, in jedem Fall ist es eine Erleuchtung der Spielfläche und als solche sollte es auch gesehen werden. Jedem Spieler seine Lieblingslösung für das Erhellen der Dartscheibe. In der heutigen Zeit ist es einfach ein Muss und ein Vergnügen mit perfektem Sportgerät zu arbeiten. Durch nichts wird und soll der Spielspaß getrübt werden. Wettbewerbsorte bei denen es sehr schwierig war das Dartboard richtig zu erkennen sind und gehören der Vergangenheit an. Punktstrahler und ähnliche Beleuchtungsmittel im Dartsport haben ausgedient.